Letztes Feedback

Meta





 

Pure Ratlosigkeit

Als ich damals meine Romanze für eine neue Bekanntschaft verlassen habe ohne dafür jegliche Erklärung abzuliefern habe ich noch nicht ahnen können,dass mich diese Vergangenheit irgendwann noch einmal einholen würde.Und gehofft habe ich es schon gar nicht;wie auch immer..ich bin mit meinem Freund nun schon über acht Monate zusammen,was für meine Verhältnisse ein halbes Jahrhundert ist und ich liebe ihn auch noch immer.Ich weiß ganz genau,dass ich nicht ohne ihn leben könnte,auch wenn es im Moment nicht gerade so läuft wie es vielleicht sollte.Alles wäre gar kein Thema,wenn nicht meine Romanze von damals wäre;obwohl wir uns nicht oft sehen,freue ich mich jedes Mal tierisch darauf und da wir in letzter Zeit sogar etwas öfter was miteinander unternommen haben fühle ich mich wieder total zu ihm hingezogen.Ich weiß ganz genau,dass es falsch ist,aber ich bin einfach nicht dazu in der Lage meine Gefühle zu unterdrücken.Vielleicht wüsste ich gern,was gewesen wäre,wenn es damals weitergegangen wäre,oder wenn wir es jetzt weiterführen würden.ABer es geht nicht in meinen Kopf warum ich dafür meine Beziehung aufs Spiel setze;immerhin geht meine Romanze sowieso in ungefähr einem Monat weg um zu studieren.Wobei es völlig schwachsinnig ist zu versuchen meine Gefühle durch diese Tatsache in irgendeine Richtung zu lenken.Ich glaube ich habe einfach nur Angst am Ende allein dazustehen,aber ich will meine Beziehung auch nicht als Notlösung abstempeln und so schwirrt es irgendwie immer in meinem Kopf herum.Kann man zwei Männer lieben?Ich habe das Gefühl grade in genau solch einer Situation zu sein und während meine Beziehung am Wochenende auf einem Städtetrip ist treffe ich mich am Freitag,dem letzten Tag wo meine Beziehung noch da ist,mit meiner Romanze.Essen gehen,Ausgehen,dann Übernachtung bei mir,das ist ganz bestimmt nicht gut.Und das alles nur,weil ich ihn nach seiner Hilfe fragte.Ich kann nicht behaupten,dass ich mich nicht auf diesen Abend freue,ganz im Gegenteil ich freue mich wahnsinnig und zähle schon fast die Stunden.Dennoch habe ich aber Angst,dass mehr passiert und ich meiner Beziehung später was beichten muss,was bedeuten würde,dass es aus ist.Vielleicht will ich auch einfach nur die ganze Sache endlich klären und abschließen und reden um dadurch zu erfahren was vielleicht gewesen wäre und wie er über unsere Geschichte denkt.Von diesem Wochenenede hängt soviel ab,dass ich mich schon jetzt davor fürchte.

xoxo

11.8.10 20:52, kommentieren

Werbung


nachdem ich gestern nach dem Konfirmationsessen das Gefühl hatte nur noch rollen zu können,bin ich heute relativ stark geblieben,was sehr gut ist!

xoxo

3.5.10 19:57, kommentieren

Lass den Kopf nicht hängen,Cherie!

Es ging ganz gut die letzten Tage,aber heute ist mal wieder einer dieser schwachen Tage..nicht viel,aber was..was ist das Problem.Unmengen an Saft machen nunmal einfach fett und dazu kommt noch,dass morgen die Konfirmation ist und es einfach alles geben wird zu essen,ALLES!Zum Glück ist mein Freund dabei,denn ich weiß ganz genau,dass ich mich in seiner Gegenwart zurückhalten werde.Und heute muss ich einfach noch das Beste rausholen,indem es nur noch Wasser gibt und Tee und vielleicht ein bisschen Obst.Immerhin ist es schon kurz nach 4 und gleich geht es noch in das Nagelstudio,wo ich wieder super gut mindestens zwei Stunden totschlagen kann ohne etwas zu essenwenigstens etwas!

xoxo

1.5.10 16:13, kommentieren

"Ich kann nur den Kopf über deine Naivität schütteln"

Ja,was soll ich sagen.Natürlich habe ich es nicht durchgehalten,so wie immer.Es ist einfach schrecklich,denn mittlerweile scheint es so als würde ich es niemals schaffen,aber wie naiv kann man auch sein,so wie ich,zu denken,dass es einfach wäre.Es ist natürlich nicht einfach,ist doch klar,dass man etwas dafür tun muss,um sein Ziel zu erreichen,schließlich muss man das auch bei allen anderen Aspekten und Zielen,die man erreichen will.Kämpfen,ja man muss dafür kämpfen auch wenn es sehr hart wird.Am Ende kann man umso stolzer sein.Und irgendwann gewöhnt man sich auch an diesen Zustand,weil man es einfach nicht mehr anders kennt.Es darf einfach kein hinüberwegsehen mehr geben!Nie wieder!

xoxo

28.4.10 20:10, kommentieren

don't know something special

Ich habe mich entschieden einen Blog zu eröffnen,weil ich mich im moment einfach schrecklich fühle und ich denke,dass es mich vielleicht motitviert,wenn ich meine Gedanken,die ich Tag für Tag habe,immer wieder in Erinnerung rufen kann.Und vielleicht werde ich ja hier auch bald sehen können,dass sich etwas verändert hat,..das hoffe ich zumindest.Im Prinzip geht es in erster Linie um mein Gewicht.Ich würde eigentlich nicht sagen,dass ich essgestört bin.Aber normal ist mein Essverhalten auch auf keinen Fall.Es besteht aus unregelmäßigen Fressattacken und unregelmäßigem kotzen.Ja,gut finde ich das auch nicht,aber ich sehe einfach keinen anderen Ausweg mehr.Ich will unbedingt abnehmen.Weniger wiegen.Es gibt kaum etwas,was ich mir mehr wünsche.Klingt vielleicht krank,aber ich habe es satt mich jeden verdammten Tag schlecht und fett zu fühlen.Ich will mich zeigen können.All die schönen Sachen tragen können.Ich möchte mich einfach leicht fühlen und möchte,dass andere Leute das auch bemerken und mich für eine gute Figur bewundern.Dass ich zur Zeit nicht fett bin,weiß ich selbst.Schlank allerdings auch nicht.In zwei Monaten geht es nach Spanien und ich möchte mich einfach im Bikini an den Strand legen können und mich dabei wohl fühlen.Und ich möchte,dass andere Menschen dieses Bild auch in guter Erinnerung behalten.Außerdem,..in zwei Monaten muss es ja wohl zu schaffen sein ein paar Pfunde zu verlieren?Natürlich auch danach!Aber bis dahin wäre es jetzt erst einmal am wichtigsten.Also werde ich ab morgen wagen den Weg einzuschlagen,der mich zum glücklich sein führen wird.

xoxo

2 Kommentare 27.4.10 21:43, kommentieren